Grenzdokumentations-Stätte Lübeck-Schlutup e.V.

zurück zur Ergebnisliste
Bildnachweis: Grenzdokumentations-Stätte Lübeck-Schlutup / Christian P. Schlichte


BESCHREIBUNG:
Schlutup war Deutschlands nördlichster Grenzübergang und der einzige auf dem Gebiet einer Großstadt. Die Grenze erstreckte sich von der Ostsee bis zum Ratzeburger See und verlief über weite Strecken entlang der beiden Flüsse Trave und Wakenitz. Lübeck war zudem die Wiege des Bundesgrenzschutzes. Im ehemaligen Zollabfertigungsgebäude an der Schlutuper Wiek ist die Teilung Deutschlands in diesem Gebiet eindrucksvoll dokumentiert.

Virtueller Rundgang in der Grenzdokumentations-Stätte

Unser 3D-Rundgang startet mit einer schönen Ansicht als 3D-Puppenhaus, so dass sich sofort ein Überblick gewinnen lässt, wie die Räume zusammenhängen. Der User wird anschließend per Highlight-Tour durch die Räume geführt, kann aber jederzeit in das Bild klicken und sich komplett in 360° umschauen. Sogar ein Grundriss ist verfügbar, der mittels Labels Inhalte vermittelt.
360° Rundgang
Virtueller Rundgang in 3D
  • Digital

Grenzdokumentations-Stätte Lübeck-Schlutup e.V.

Adresse

Mecklenburger Straße 12
23568 Lübeck
Tel. (0451) 6933990

www.grenze-luebeck.de

E-Mail

info@grenze-luebeck.de

Social-Media
Ansprechpartner/in

Ingrid Schatz

Öffnungszeiten am IMT

14:00 - 17:00 Uhr

Eintrittspreise am IMT
Erwachsene: 3,00 €
Kinder bis 14: 2,00 €
Gruppenpreis: 3,00 €