Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

zurück zur Ergebnisliste
Bildnachweis: Wolfgang Chodahn - Projektteam BRUCHSTÜCKE´45 (Karsten Conaert)


BESCHREIBUNG:
Was verbindet ein Stück Landkarte, einen Bombensplitter und eine umgebaute Zimmertür? Dinge wie diese sind BRUCHSTÜCKE aus dem Jahr 1945. Sie sind mit Geschichten verbunden und erzählen wie KZ- und Zuchthaus-Häftlinge, aber auch andere Menschen in der Region nationalsozialistische Gewalt, Befreiung und die Umbrüche des Jahres 1945 erlebten.

Im Rahmen der internationalen Museumstag gibt es offene Führungen durch die 360°-Ausstellung (online), an denen jeder teilnehmen kann. Entdecken Sie die Geschichten hinter ausgewählten BRUCHSTÜCKEN. Unsere Guides geben Ihnen einen ersten Einblick in das, was 1945 in Brandenburg geschieht.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung den Zeitpunkt der gewünschten Führung an. Die technische Hinweise zur Online-Teilnahme bekommen Sie bei der Bestätigung Ihrer Buchung. Anmelden bitte bis spätestens Freitag 14. Mai um 16.00 Uhr!
360° Rundgang
360°-Führung die Ausstellung "BRUCHSTÜCKE ´45" - von NS-Gewalt; Befreiungen und Umbrüchen in Brandenburg
14:00 - 15:00 Uhr
17:00 - 18:00 Uhr
  • Digital

Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

Adresse

Strasse der Nationen 22
16515 Oranienburg
Tel. (03301) 200 404

www.sachsenhausen-sbg.de

E-Mail

veranstaltungen@gedenkstaette-sachsenhausen.de

Social-Media