zurück zur Ergebnisliste

Freier Eintritt ins Museum

Bildnachweis: Dokumentationszentrum, Foto: Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel


Eintritt frei
Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel
Wolfenbüttel
10:00 - 17:00 Uhr
Die Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel, die innerhalb einer bis heute genutzten Justizvollzugsanstalt besteht, widmet sich dem Themenkomplex „Justiz und Strafvollzug im Nationalsozialismus“. Das ehemalige Strafgefängnis Wolfenbüttel diente als zentrale Haftanstalt des Freistaates Braunschweig mit einer 1937 eingerichteten Hinrichtungsstätte der Umsetzung der nationalsozialistischen Verfolgungs- und Mordpolitik. Ab 1933 wurden im Strafgefängnis nicht nur Urteile wegen klassischer Delikte, sondern zunehmend auch auf der Grundlage nationalsozialistischer Sondergesetzgebungen vollstreckt. So wurden etwa politisch Oppositionelle wegen regimekritischer Äußerungen verfolgt. Mit Kriegsbeginn wuchs die Zahl ausländischer Inhaftierter stark an. Am 11. April 1945 befreiten US-amerikanische Truppen das Gefängnis.

Seit November 2019 bietet die Dauerausstellung "Recht. Verbrechen. Folgen." mit interaktiven und multimedialen Anwendungen vertiefende Einblicke in die Thematik.
Eintritt frei
Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel
Wolfenbüttel
10:00 - 17:00 Uhr
Rollstuhlfahrer / Gehbehinderung
  • Eintritt frei

Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel

Adresse

Am Herzogtore 13
38300 Wolfenbüttel
Tel. (05331) 9355010

wolfenbuettel.stiftung-ng.de/de

E-Mail

wolfenbuettel@stiftung-ng.de

Social-Media
Ansprechpartner/in

Tomke Blotevogel

Öffnungszeiten am IMT

10:00 - 17:00 Uhr

Eintrittspreise am IMT

Eintritt frei