zurück zur Ergebnisliste

Freier Eintritt ins Museum

Bildnachweis: Blick in die Ausstellung (© Stiftung Sächsische Gedenkstätten)


Eintritt frei
Gedenkstätte Münchner Platz Dresden
Dresden
10:00 - 18:00 Uhr
Die Ausstellung "Verurteilt. Inhaftiert. Hingerichtet" veranschaulicht mit über 700 Fotos, Zeichnungen, Objekten und Dokumenten die Rolle der Justiz in der nationalsozialistischen Diktatur und während des SED-Regimes in Dresden. Zeitzeugen berichten in Medienstationen von ihren Erfahrungen.
Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen ausgewählte Schicksale von Menschen verschiedener Opfergruppen und Verfolgungsperioden, die in Dresden vor Gericht standen, inhaftiert waren oder hingerichtet wurden.
Die drei Ausstellungsbereiche Nationalsozialistischen Strafjustiz (1933–1945), Strafjustiz der sowjetischen Besatzungsmacht (1945–1950) und Strafjustiz in der SBZ und frühen DDR (1945–1957) orientieren sich an der dreifachen Funktion des Ortes als Gericht, Haftanstalt und Hinrichtungsstätte.
Über die Dauerausstellung hinaus können sich Besucher mit Hilfe eines Orientierungssystems auf dem Gelände und in den umliegenden Gebäuden über die Geschichte des ehemaligen Justizkomplexes informieren.
Eintritt frei
Gedenkstätte Münchner Platz Dresden
Dresden
10:00 - 18:00 Uhr
Rollstuhlfahrer:innen und Menschen mit Gehbehinderung
  • Eintritt frei

Gedenkstätte Münchner Platz Dresden

Adresse

Münchner Platz 3
01187 Dresden
Tel. (0351) 46331990
Fax (0351) 46331991

www.muenchner-platz-dresden.de

E-Mail

muenchnerplatz.dresden@stsg.de

Ansprechpartner/in

Dr. Gerald Hacke

Öffnungszeiten am IMT

10:00 - 18:00 Uhr

Eintrittspreise am IMT

Eintritt frei