zurück zur Ergebnisliste

Wald. Wolf. Wildnis - Ein Internationales Kunstprojekt in der Kunststation Kleinsassen

Bildnachweis: Vonderau Museum Fulda/Kornelia Wagner


Sonderausstellung
Vonderau Museum Fulda
Fulda
10:00 - 17:00 Uhr
Wald, Wolf und Wildnis – hinter den Begriffen stehen fundamentale Fragen, die unser Leben berühren und unsere Haltung zur Welt spiegeln. Neue Brisanz erhalten sie durch die Rückkehr des Wolfes auch in die Rhön. Was die einen fasziniert, schreckt die anderen. Emotionales und Rationales stehen einander oft unversöhnlich gegenüber.
Sensibilisiert für die komplexen Zusammenhänge entwickelte die Künstlerin Gisela Krohn die Idee zu einem internationalen Ausstellungsprojekt, das über mehrere Jahre an verschiedenen Orten realisiert werden soll (www.waldwolfwildnis.de): Künstler*innen in wechselnder Zusammensetzung präsentieren ihre Positionen; Filme und Vorträge erläutern die Sichtweisen von Betroffenen, Wildbiologen und Naturschützern. An jedem Ausstellungsort erfährt das Projekt neue Prägungen. Weitere Werke der teilnehmenden Künstler*innen werden auch in der naturkundlichen Dauerausstellung im Vonderau Museum Fulda präsentiert - inmitten von Wolf und Braunbär.
Sonderausstellung
Vonderau Museum Fulda
Fulda
10:00 - 17:00 Uhr
Rollstuhlfahrer / Gehbehinderung
  • Sonderausstellung
  • Eintritt frei

Vonderau Museum Fulda

Adresse

Jesuitenplatz 2
36037 Fulda
Tel. (0661) 1023218
Fax (0661) 1023213

www.museum-fulda.de

E-Mail

museum@fulda.de

Ansprechpartner/in

Kornelia Wagner, Museumspädagogin

Öffnungszeiten am IMT

10:00 - 17:00 Uhr

Eintrittspreise am IMT

Eintritt frei