zurück zur Ergebnisliste

Was haben Asterix & Obelix mit der Kelten-Ausstellung zu tun? Eine Kelten-Rallye für die ganze Familie

Bildnachweis: Vonderau Museum Fulda / Kornelia Wagner


Für Kinder
Vonderau Museum Fulda
Fulda
10:00 - 17:00 Uhr
Die beiden Gallier Asterix und Obelix gehören zu den bekanntesten Kelten, obwohl es "die Kelten" eigentlich gar nicht gab. Denn die Kelten setzten sich aus mehreren namenlosen Stämmen zusammen, die in West-, Mittel- und Osteuropa als Handwerker, Bauern, Händler und Krieger lebten. Die Kelten-Rallye für 8- bis 10-Jährige führt durch die Sonderausstellung "Eisen verändert die Welt". Hier können die Kinder mit der ganzen Familie gemeinsam herausfinden, ob die keltischen Zeitgenossen von Obelix wirklich blau-weiß gestreifte Hosen trugen, sie erfahren, was Regenbogenschüsselchen sind und ob die Kelten schon Rasierapparate hatten. Mit der Kelten-Rallye werden archäologische Funde als stumme Zeugen zum Sprechen gebracht. In zwei Museumskoffern sind jede Menge nachgearbeitete Werkzeuge und Alltagsgegenstände aus Eisen sowie Schmuck aus Bronze und Glas zum "Begreifen" der keltischen Erfindungen. Mit Playmobil-Figuren werden die Berufe der Archäologen und Paläontologen vorgestellt.
Für Kinder
Vonderau Museum Fulda
Fulda
10:00 - 17:00 Uhr
Rollstuhlfahrer / Gehbehinderung
  • Für Kinder
  • Eintritt frei
  • Sonderausstellung

Vonderau Museum Fulda

Adresse

Jesuitenplatz 2
36037 Fulda
Tel. (0661) 1023218
Fax (0661) 1023213

www.museum-fulda.de

E-Mail

museum@fulda.de

Ansprechpartner/in

Kornelia Wagner, Museumspädagogin

Öffnungszeiten am IMT

10:00 - 17:00 Uhr

Eintrittspreise am IMT

Eintritt frei