zurück zur Ergebnisliste

„Prekäre Provenienz" in drei Sprachen

Bildnachweis: MUT | F. Huguenin u. A. Vosseler


Museum der Universität Tübingen MUT
Wissenschaftlichen Sammlungen Baden-Württembergs bewahren neben einer Vielzahl an Objekten auch unbearbeitete menschliche Überreste aus Afrika auf. In unserem Verbundprojekt erforschen wir menschliche Überreste, bei denen die Vermutung besteht, dass sie aus der Zeit vor 1919 und aus Afrika stammen. Es handelt sich nach ersten Schätzungen um etwa 130 unbearbeitete menschliche Überreste, jedoch sind häufig nur rudimentäre Hinweise vorhanden, sodass die genaue Anzahl bisher nicht genau zu benennen ist. Die zugehörigen historischen Dokumente, wie Inventar- und Eingangsbücher, sind häufig lückenhaft und enthalten zum Teil pauschale Bezeichnungen wie „außereuropäisch“.

Neben Afrika kommen somit auch andere Regionen der Welt als Herkunftsorte in Betracht. Zielsetzung des Projekts ist die Bestimmung der Herkunft und die Klärung der Herkunftswege dieser menschlichen Überreste als Basis für eine Repatriierung an die jeweilige Herkunftsgesellschaft. Dabei werden historische Daten erhoben, insbesondere im Bereich der Netzwerkforschung, die für weiterführende Untersuchungen bereitgestellt werden sollen. Genutzt werden sollen auch die Potenziale, die sich aus der historisch bestehenden Verbindung südwestdeutscher Wissenschaftseinrichtungen für den Wissenstransfer ergeben.
Museum der Universität Tübingen MUT
  • Digital

Museum der Universität Tübingen MUT

Adresse

Burgsteige 11
MUT | Alte Kulturen | Schloss Hohentübingen
72070 Tübingen
Tel. (07071) 2977579

www.unimuseum.uni-tuebingen.de

E-Mail

museum@uni-tuebingen.de

Social-Media

Weitere Veranstaltungen des Museums:

Eintritt frei
Freier Eintritt ins Museum

Museum der Universität Tübingen MUT

10:00 - 17:00 Uhr

Analog
Interaktive Ausstellung
Dental | Things. Eine zahnmedizinische Online-Ausstellung

Museum der Universität Tübingen MUT

Digital
Online-Sammlung oder -Archiv
eMuseum am Museum der Universität Tübingen MUT

Museum der Universität Tübingen MUT

Digital
YouTube-Channel
Marek Thomanek - Steinzeitwerkstatt digital: Steine klopfen - Wie und Wozu?

Museum der Universität Tübingen MUT

Digital
360° Rundgang
19. Mai 1971 – „Die Umbenennungsfrage ist damit entschieden.“

Museum der Universität Tübingen MUT

Digital
360° Rundgang
Unser Ding – Objekte als Spiegel der Institutsgeschichte

Museum der Universität Tübingen MUT

Digital
360° Rundgang
Schliemann – Troia – 360°

Museum der Universität Tübingen MUT

Digital
360° Rundgang
„Die Tübinger Schloss-Sternwarte“

Museum der Universität Tübingen MUT

Digital
YouTube-Channel
Provenienzforschung am MUT: Ein Videointerview

Museum der Universität Tübingen MUT

Digital
Audio-Hörspiel
Schlossgeflüster aus Tübingen: „Feiern wie die alten Griechen“.

Museum der Universität Tübingen MUT

Digital
Audio-Hörspiel
Schlossgeflüster aus Tübingen: „Die Antike als heutige Mode-Muse“

Museum der Universität Tübingen MUT

Digital
Führung
Highlightführung für Kinder

Museum der Universität Tübingen MUT

14:00 - 15:00 Uhr

Analog
Führung
Schlossgespenst

Museum der Universität Tübingen MUT

12:00 - 13:00 Uhr

Analog
Führung
Schlossführung

Museum der Universität Tübingen MUT

11:00 - 12:00 Uhr

Analog
Führung
Highlightführung durch die Dauerausstellung

Museum der Universität Tübingen MUT

15:00 - 16:00 Uhr

Analog
Führung
Schloss auf Schwäbisch

Museum der Universität Tübingen MUT

14:00 - 15:00 Uhr

Analog
Mitmachen
Provenienzforschungsworkshop für Jugendliche

Museum der Universität Tübingen MUT

13:00 - 15:00 Uhr

Analog
Vortrag oder Lesung
„Kein Schlaf?“ – Zwischen Tempelschlaf und Blauem Heinrich: Die Geschichte der Sanatorien

Museum der Universität Tübingen MUT

11:00 - 12:30 Uhr

Analog
Hinter den Kulissen
Tübinger Schloss-Sternwarte

Museum der Universität Tübingen MUT

10:00 - 17:00 Uhr

Analog
Führung
Direktorenführung durch das MUT | Alte Kulturen

Museum der Universität Tübingen MUT


Analog