zurück zur Ergebnisliste

Polizeimuseum Hamburg

Führung
Unterm Hakenkreuz - Die Hamburger Polizei im Nationalsozialismus
Hamburg
11:00 - 11:30 Uhr
12:00 - 12:30 Uhr
14:00 - 14:30 Uhr
15:00 - 15:30 Uhr
Wie haben sich Aufgaben und Selbstverständnis der Polizei Hamburg in der Zeit des Nationalsozialismus verändert? Das Hamburger Polzeibataillons 101 war an 38.000 Erschießungen und an der Deportation von 45.000 Juden beteiligt. Das Polizeimuseum erinnert und setzt ein Zeichen gegen das Vergessen.
Rollstuhlfahrer / Gehbehinderung
  • Führung
  • Vortrag/ Lesung

Polizeimuseum Hamburg

Adresse

Carl-Cohn-Straße 39
22297 Hamburg
Tel. (040) 4286 24153

www.polizeimuseum.hamburg.de

E-Mail

polizeimuseum@hamburg.de

Ansprechpartner/in

Inse Leiner

Öffnungszeiten am IMT

11:00 - 17:00 Uhr

Eintrittspreise am IMT
Die Eintrittsgelder (gesamte Tageseinnahme) gehen als Spende an die Stiftung der internationalen Jugendbegegnungsstätte in Ausschwitz/Polen.