Mitmachen!

Profitieren Sie von der Aufmerksamkeit des bundesweiten Aktionstages

Ziel des Internationalen Museumstages ist es, auf das breite Spektrum der Museumsarbeit und die thematische Vielfalt der etwa 6.500 Museen in Deutschland aufmerksam zu machen. Im Jahr 1977 ins Leben gerufen, möchte der Internationale Museumstag den Museen und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in aller Welt die Möglichkeit geben, gemeinsam auf die Bedeutung ihrer Arbeit als Beitrag zum kulturellen und gesellschaftlichen Leben hinzuweisen, und gleichzeitig Besucherinnen und Besucher ermuntern, die in den Einrichtungen bewahrten Schätze zu erkunden.

In Deutschland wird der Internationale Museumstag vom Deutschen Museumsbund e. V. koordiniert und in enger Kooperation mit den Museumverbänden und -Ämtern der Länder, ICOM Deutschland sowie den Museen vor Ort umgesetzt. Maßgeblich unterstützt wird der Aktionstag von den Stiftungen und Instituten der Sparkassen-Finanzgruppe.

Datenbank - Anmeldung zu Aktionen

Ab dem 6. Dezember haben die Museen wieder die Möglichkeit, ihre Aktionen selbst in die Datenbank einzustellen. Bereits registrierte Museen können sich mit ihren Zugangsdaten auf dieser Website einloggen und ihre Daten reaktivieren sowie Aktionen für den Internationalen Museumstag 2020 eintragen.

Museen, die noch nicht registriert sind, können sich dann selbst registrieren und bekommen danach die Zugangsdaten, mit denen Sie sich einloggen und Ihre Daten eintragen können. Die Einträge erscheinen nach Freigabe durch die zuständige Museumsorganisation auf unserer Webseite.

>> Jetzt hier registrieren


Werbemittel bestellen

Museen, die sich für den Internationalen Museumstag 2019 in der Datenbank registriert haben, können ab dem 6. Dezember bis zum 7. Februar 2020 Werbemittel bestellen. Dafür steht im Login-Bereich ein Bestellformular zur Verfügung. Die Werbemittel werden den teilnehmenden Museen kostenlos - ermöglicht durch die Förderung der Stiftungen und Instituten der Sparkassen-Finanzgruppe - zur Verfügung gestellt. 

Beteiligen Sie sich mit besonderen Aktionen!

Alle Museen, von den Heimat- und Regionalmuseen bis hin zu den großen staatlichen Einrichtungen, werden aufgerufen mit Aktionen wie Sonderführungen, einem Blick hinter die Kulissen, Workshops, Museumsfesten, langen Museumsnächten sowie freiem Eintritt den Internationalen Museumstag zu begehen. 

Soziale Netzwerke

Der Internationale Museumstag ist in den Sozialen Netzwerken vertreten und pflegt ein Profil auf Facebook und Twitter. Auf der Facebook-Seite des Internationalen Museumstags werden Highlights aus den Museen geteilt, um die Besucherinnen und Besucher in Deutschland auf die vielfältigen Angebote hinzuweisen. Auf Twitter können sich Museumsfachleute vernetzen und zur Museumsarbeit diskutieren. Alle Museen sind dazu eingeladen sich direkt über ihre eigenen Social Media Plattformen mit dem IMT zu verbinden und aktiv zu beteiligen.